Freipaddeln

Wenig hat mir seit langem mehr Freude bereitet als heute die Bestellung für mein aufblasbares Kajak abzusetzen.

Mein Wassersportverein hat – wie alle anderen Sportvereine auch – wegen Covid-19 geschlossen. Boote dürfen nicht mehr aus dem Bootsschuppen ausgeliehen und der Bootssteg an der Oberalster nicht mehr benutzt werden.

Nach 3 Wochen ohne Paddeln war mir klar: es fehlt mir. Derbe! Gerade beim vielen drinnen Hocken wäre es Balsam für den Rücken. Also habe ich Geld auf das Problem geworfen und mir ein aufblasbares Kajak bestellt.

Nun bin ich sehr gespannt wie es sich so schlägt. Es sieht tatsächlich ein wenig knuffig aus, aber solange es mich über Wasser und in Bewegung hält, bin ich froh mein Hobby nicht ganz an den Nagel hängen zu müssen.

Ein Kommentar

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge